Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EVO 5

Profi

  • »EVO 5« ist männlich

Beiträge: 875

Registrierungsdatum: 25. September 2008

Wohnort: Essen

Danksagungen: 36 / 6

  • Nachricht senden

21

Montag, 21. November 2011, 14:52

Ich hab ein schönes Vid gefunden wo man den Regeleingriff des 4Motion Antrieb sieht, man kann auch ungefähr die 1/4 Radumdrehung erahnen nach der die HA auch anfängt zu drehen. http://www.youtube.com/watch?v=97Yatmybd1s&feature=related

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quattrofever (21.11.2011)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 441

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi S6 (4G) Avant 4.0 TFSI, Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 708 / 645

  • Nachricht senden

22

Montag, 21. November 2011, 15:59

Schönes Video, daran kann man auch gut sehen, wie nach einer Zeit zunächst hinten der Grip voll da ist und dann kurz danach erst vorne. Nicht schlecht so eine Highspeedaufnahme.

Grüße,
quattrofever
Audi S6 (4G) Avant - 4,0 TFSI S-Tronic
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

TheRingThing

unregistriert

23

Montag, 21. November 2011, 16:07

Nice :)
Aber da sieht man dann auch gleich den Unterschied zwischen ner Gen II oder III und der Gen IV.
Die Gen IV reagiert schon dann, wenn man das Gaspedal voll betätigt.
So viel Schlupf wie im Video kommt da gar nicht erst auf.
Da kommt der Befehl "Haldex Zu" quasi fast zeitgleich wie "Vollgas" an den jeweiligen
Steuergeräten an.

Ich werde demn. im Haupthread mal die ganzen involvierten Steuergeräte listen.

EVO 5

Profi

  • »EVO 5« ist männlich

Beiträge: 875

Registrierungsdatum: 25. September 2008

Wohnort: Essen

Danksagungen: 36 / 6

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 22. November 2011, 00:56

und hier sieht man den Unterschied zum quattro von Audi, ab ca.1.30.. Wahnsinn was da für Kräfte verteilt werden. http://www.youtube.com/watch?v=ZmWr9AeDTBg&feature=related

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich

Beiträge: 3 019

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 215 / 192

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 22. November 2011, 16:34

Der Audi 90 wird aber wohl kaum ne Haldexkupplung haben die 500 PS auf die Strasse bringt. ^^
Denke mal eher an Torsen quattro.
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

EVO 5

Profi

  • »EVO 5« ist männlich

Beiträge: 875

Registrierungsdatum: 25. September 2008

Wohnort: Essen

Danksagungen: 36 / 6

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 22. November 2011, 16:41

behauptet ja auch keiner das da ne Haldex drin ist

Jabba

Schüler

  • »Jabba« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 26. August 2009

Aktuelles Auto: Audi S3 Sportback Manuell

Postleitzahl: 46147

Wohnort: Oberhausen

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 29. November 2011, 12:51

Hey Leute! Wie sieht es denn mit der Haldex der TT RS und RS3 Modelle aus? Hier werden ja im Ernstfall rund 100NM mehr Drehmoment an die Haldex weiter gegeben.
Wenn die des S3/Golf R schon den Geist aufgibt, warum nicht gleich auf die der 5-Zylinder Modelle umrüsten? Die werden doch mit Sicherheit mehr Drehmo aushalten oder nicht?
Wäre super wenn hier auch das Plug&Play greifen würde!
MTB Fahrzeugtechnik Stufe 3 mit B&T elektr. Klappenabgasanlage ab Kat (2x90mm): ca. 350PS/460NM, MTB HD-Benzinpumpe, RS-Lenkrad, TT Fußstütze, OZ Ultraleggera 8x19 ET41, RS Heckdiffusor, H&R Federn 25/15mm, Original Audi LED Kennzeichenbeleuchtung, GFB DV+ Upgrade, OEM-PCV Revision R, HG-Motorsport Turbo Outlet, Sachs Sportkupplung mit ZMS

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 337 / 80

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 30. November 2011, 09:18

Keine Panik wegen der Kräfte. Die Kupplungen von Haldex sind Ölbadkupplungen, wenn die mal durchrutschen verschleißen die kaum. Die Generation2, wie sie VW verbaut kann 3000Nm ohne Schlupf übertragen, wären es mehr Kräfte braucht man nur 1 oder 2 Scheiben bei der Kupplung nachlegen, da ist noch Platz im Korb. ;-)
Bugatti hat das Teil ja auch verbaut und da herrschen größere Kräfte.

Hauptsächlich stirbt die Haldex, durch die abgesoffene Vorladepumpe. Zumindest bei der Generation2 ist die Welle des Motors der Vorladepumpe so rau, das der Wellendichtring nicht sauber abdichten kann und somit Öl in den Motor eindringt und ihn ertränkt.

Grüße,
Psychedelic
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

Jabba

Schüler

  • »Jabba« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 26. August 2009

Aktuelles Auto: Audi S3 Sportback Manuell

Postleitzahl: 46147

Wohnort: Oberhausen

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 30. November 2011, 11:20

Alles klar! Hätte ich nicht gedacht. Kann man das verhindern oder ist das ein ständiger Prozess?
Kann der Freundliche die Pumpe überprüfen?
MTB Fahrzeugtechnik Stufe 3 mit B&T elektr. Klappenabgasanlage ab Kat (2x90mm): ca. 350PS/460NM, MTB HD-Benzinpumpe, RS-Lenkrad, TT Fußstütze, OZ Ultraleggera 8x19 ET41, RS Heckdiffusor, H&R Federn 25/15mm, Original Audi LED Kennzeichenbeleuchtung, GFB DV+ Upgrade, OEM-PCV Revision R, HG-Motorsport Turbo Outlet, Sachs Sportkupplung mit ZMS

TheRingThing

unregistriert

30

Mittwoch, 30. November 2011, 16:11

Die Pumpe kannst Du via VCDS - zumindest ab Gen IV vollständig selbst testen.
Über den CAN Bus hat man Zugriff auf ca. 24 Parameter. (Wieviel genau weiss ich jetzt nicht auswendig)
Motorlauf (Pumpenmotor), Druck sowie Versorgungsspannung, Stromaufnahme uvm. kann man selbst abrufen.

Was bei den Gen I / II möglich ist, weiß ich derzeit nicht genau.
(Kommt aber noch) ;)

Jabba

Schüler

  • »Jabba« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 26. August 2009

Aktuelles Auto: Audi S3 Sportback Manuell

Postleitzahl: 46147

Wohnort: Oberhausen

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 30. November 2011, 18:52

Da der 60000km Service langsam näher rückt, beschäftige ich mich leider jetzt erst mit Thema! Hab ja so einiges gelesen, deswegen meine vielen "unruhigen" Fragen bezüglich diverser Bauteile. Hoffe das noch nicht alles zu spät ist. Da sich mein freundlicher weigert, ATE Zubehörteile (Ceramic Beläge, PowerDisc) an die Bremsanlage zu montieren, sehe ich da wenig Hoffnung mit dem Haldex Filter von KD. Werde mal zu einem kleineren Audi Service Partner fahren, die freuen sich bestimmt!

Zudem wäre es sehr interessant, wenn einer der Experten mal ausführlich berichten würde, auf welche Parameter man von der Haldexpumpe achten muss, sodass man ein vorzeitiges sterben dieser vermeiden kann. (Soll und Grenzwerte)

Oder noch besser: es wird ein Serviceintervall für Pumpe und Dichtungen festgelegt mit. Vielleicht kann man ja ein Service Paket mit Ersatzteilen schnüren.
MTB Fahrzeugtechnik Stufe 3 mit B&T elektr. Klappenabgasanlage ab Kat (2x90mm): ca. 350PS/460NM, MTB HD-Benzinpumpe, RS-Lenkrad, TT Fußstütze, OZ Ultraleggera 8x19 ET41, RS Heckdiffusor, H&R Federn 25/15mm, Original Audi LED Kennzeichenbeleuchtung, GFB DV+ Upgrade, OEM-PCV Revision R, HG-Motorsport Turbo Outlet, Sachs Sportkupplung mit ZMS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jabba« (30. November 2011, 19:02)


TheRingThing

unregistriert

32

Mittwoch, 30. November 2011, 19:02

Wenn du ne Gen IV Haldex hast, erkennbar am Filterdeckel (Bilder siehe Hauptthread) kannst Du die bei KD kaufen.
Oiginal Öl bekommst Du ja beim Betrieb selbst.
Und ja - kleinere Betriebe haben da eher kein Problem mit sowas.
Die "Weigerung" etwas ausser Plan zu verbauen, kommt ja eher wegen dem vermeintlichen "Verlust",
sprich weil man an den Ersatzteilen nicht auch noch was verdient.
Das stelle ich aber bei kleinen wie bei großen Betrieben fest.

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 337 / 80

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 09:36

Hallo,
bei der Generation2 kannst ebenfalls eine ausführliche Stellglieddiagnose machen und auch die Pumpe damit testen. In den Messwertblöcken kann man ebenfalls auch momentan ziehenden Strom der Pumpe sehen.
Bin selbst auch nur dadurch auf meine kaputte Pumpe gekommen.

Materialkosten der Pumpe liegen bei ca. 150€, hatte sie damals wechseln lassen und insgesammt mit Ölwechsel und Arbeitszeit 300€ beazhlt. Dafür hab ich wieder Allrad und die Kiste läßt sich weider schön bewegen. Mit ausgefallener Haldex macht der 3.2er kein Spaß zu fahren, das ESP reagiert total unpassend. Wer seinen Wagen auf 2WD-Prüfstand schmeißt und die Messung mit abgeschalteter Haldex macht, der bekommt deffinitiv eine Schrottmessung.

Grüße,
Psychedelic
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

Jabba

Schüler

  • »Jabba« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 26. August 2009

Aktuelles Auto: Audi S3 Sportback Manuell

Postleitzahl: 46147

Wohnort: Oberhausen

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 12:02

Ok, wäre ja mal interessant, was für eine Stromaufnahme die Pumpe im Auslieferungszustand hat, und was für ein Strom kurz vorm sterben gezogen wird!
Also letzten Winter konnte ich noch wunderbar Drifts in den Schnee fräsen. Dies war aber noch ohne Leistungssteigerung. Mal sehen wie es dieses Jahr aussieht.

Das mit dem Prüfstandslauf: Mein Tuner meinte, das Audi/VW empfehlen, Prüfstandsfahrten zum Wohle der Haldex nur im 2WD Betrieb durchzuführen.
Würde mich aber trotzdem mal interssieren, was das für einen Unterschied ausmacht. Ich denke nicht, dass die Messungen stark voneinander abweichen.
Vielleicht kann ja mal jemand berichten.
MTB Fahrzeugtechnik Stufe 3 mit B&T elektr. Klappenabgasanlage ab Kat (2x90mm): ca. 350PS/460NM, MTB HD-Benzinpumpe, RS-Lenkrad, TT Fußstütze, OZ Ultraleggera 8x19 ET41, RS Heckdiffusor, H&R Federn 25/15mm, Original Audi LED Kennzeichenbeleuchtung, GFB DV+ Upgrade, OEM-PCV Revision R, HG-Motorsport Turbo Outlet, Sachs Sportkupplung mit ZMS

TheRingThing

unregistriert

35

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 13:15

Also ein Fehler der hier immer gemacht wird, das man die Pumpe mit dem Pumpenmotor verwechselt.
Es gibt Schadbilder, wobei die Pumpe am ableben ist, aber der Motor noch bestens arbeitet und normalen Strom zieht.

Prüfstand:
Bei einem Prüfstand, der nicht für 4WD ( 4WD = Verspannungsprüfstand / Inline) geeignet ist, muss man die Sicherung des AWD (Haldex) ziehen.
Je nach Art des AWD (Torsen, Haldex) ist das Vorgehen oder die Eignung für einen Prüfstandstest allerdings unterschiedlich.
Und was die Genauigkeit von Prüfständen betrifft:
Manche sind reine Schätzeisen oder zumindest nicht sonderlich genau.

Zu den Prüfständen können hier aber andere Kollegen sicher noch besser berichten als ich.

Auskunft über das Vorgehen zum Abschleppen, was dann auch auf einen 2WD Prüfstand zutrifft, gibt das jeweilige Bordbuch unter der Rubrik "Abschleppen".

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TheRingThing« (1. Dezember 2011, 13:29)


Jabba

Schüler

  • »Jabba« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 26. August 2009

Aktuelles Auto: Audi S3 Sportback Manuell

Postleitzahl: 46147

Wohnort: Oberhausen

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 15:11

Ok, aber gibt es nicht konkrete Indikatoren dafür, wann die Pumpe kurz vorm ableben ist oder wann man diese am besten nach einer bestimmten Laufleistung einfach wechseln sollte?
MTB Fahrzeugtechnik Stufe 3 mit B&T elektr. Klappenabgasanlage ab Kat (2x90mm): ca. 350PS/460NM, MTB HD-Benzinpumpe, RS-Lenkrad, TT Fußstütze, OZ Ultraleggera 8x19 ET41, RS Heckdiffusor, H&R Federn 25/15mm, Original Audi LED Kennzeichenbeleuchtung, GFB DV+ Upgrade, OEM-PCV Revision R, HG-Motorsport Turbo Outlet, Sachs Sportkupplung mit ZMS

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 337 / 80

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 15:24

Pumpe... ableben ??? Kenne nur das der wie schon geschrieben der besagte Motor der Pumpe gerne ablebt !

Kleines Vorstellen

Ist übrigends ein ganz einfacher Elektromotor von Bühler was hier verbaut wird. Strom zieht der ca. ein gutes Ampere.
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

Jabba

Schüler

  • »Jabba« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 26. August 2009

Aktuelles Auto: Audi S3 Sportback Manuell

Postleitzahl: 46147

Wohnort: Oberhausen

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 16:57

Vielen Dank Psychedelic! Damit kann ich arbeiten! Jetzt wären noch diverse Workshops zur Haldex ein Knaller!
MTB Fahrzeugtechnik Stufe 3 mit B&T elektr. Klappenabgasanlage ab Kat (2x90mm): ca. 350PS/460NM, MTB HD-Benzinpumpe, RS-Lenkrad, TT Fußstütze, OZ Ultraleggera 8x19 ET41, RS Heckdiffusor, H&R Federn 25/15mm, Original Audi LED Kennzeichenbeleuchtung, GFB DV+ Upgrade, OEM-PCV Revision R, HG-Motorsport Turbo Outlet, Sachs Sportkupplung mit ZMS

TheRingThing

unregistriert

39

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 17:34

Also die Pumpe geht auch schon mal kaputt.

Ein Ersatz der Pumpe alleine ist von Audi nicht vorgesehen.
Man kann im Volvo Ersatzteilregal allerdings so eine Pumpe bekommen, die aber leicht modifiziert werden muss.
Das würde ich aber nur Leuten empfehlen, die wirklich auf jeden Cent schauen müssen.
Die Ersparnis beträgt ca. 30 Euro.

Workshops?

Was verstehst Du darunter?
Wie man Öl wechselt?

Reparaturen sind für den Laien nicht wirklich empfehlenswert.
Dazu braucht man allerhand hydraulischen Kram, um alleine die Mechanik prüfen zu können.

Was man selbst machen kann:
Pumpe mit Motor wechseln. (nur mit Ölwechsel)
Haldex Tuning. (nur mit Ölwechsel)
Öl wechseln.
Filter wechseln. (nur mit Ölwechsel)

Für den Ölwechsel selbst sollte man auch die richtige Hardware haben, die ca. 135 Euro kostet.

Das Problem mit solchen Workshops sind immer die richtigen Bilder.
Da bin ich im Haupthread etwas sparsam, weil ich keine fremden Bilder ohne vorherige Genehmigung verlinken kann und darf.
Ansonsten kann man die Selbst Studien Programme (SSP) zum Thema empfehlen.

Jabba

Schüler

  • »Jabba« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 26. August 2009

Aktuelles Auto: Audi S3 Sportback Manuell

Postleitzahl: 46147

Wohnort: Oberhausen

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 20:16

Na gut, hab ich mir schon fast gedacht, dass das Öl bei jedem Bauteilwechsel abgelassen werden muss. Vielleicht wäre mal interessant trotzdem ein Workshop für einen Ölwechsel inklusive der Wartung/Tausch von Pumpe, Motor und vielleicht auch des Steuergerätes zu erstellen. Da KD Tuning hier im Forum anscheinend eine Corifee in Sachen Haldex ist und wahrscheinlich öfters mit dieser arbeitet, würde ich vorschlagen, das die Jungs mal eine Fotostrecke erstellen. Nur ein Vorschlag.

Muss jetzt auch nicht auf jeden einzelnen Cent achten. Nur man wird doch wohl irgendwo her ein Motor/Pumpe Kit für Gen4 erhalten können, wenn es darauf ankommt.
Wann empfiehlt es sich denn spätetstens (km) Motor und Pumpe zu wechseln bzw. die Dichtungen zu erneuern?

Zudem finde ich, kennt sich jeder selbst am besten und weiß, was man sich zu trauen kann. Ich habe einen technischen Beruf erlernt und bin gerade, was mein Auto angeht, und ich dieses wohl noch eine ganze Weile fahren werde, an jedes Detail interessiert. Daher auch meine vielen Fragen. Da dieses Forum meiner Meinung nach das kompetenteste in Deutschland in Sachen A3 Familie ist, bin ich auch diesem beigetreten. Man bekommt von euch immer eine vernünftige Antwort und wird nicht für dumm verkauft. Dafür vielen dank und macht weiter so!!! ich hoffe, das ich mit diversen Anregungen dazu beitragen kann.
MTB Fahrzeugtechnik Stufe 3 mit B&T elektr. Klappenabgasanlage ab Kat (2x90mm): ca. 350PS/460NM, MTB HD-Benzinpumpe, RS-Lenkrad, TT Fußstütze, OZ Ultraleggera 8x19 ET41, RS Heckdiffusor, H&R Federn 25/15mm, Original Audi LED Kennzeichenbeleuchtung, GFB DV+ Upgrade, OEM-PCV Revision R, HG-Motorsport Turbo Outlet, Sachs Sportkupplung mit ZMS