Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45 740

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2033 / 1128

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Januar 2008, 19:03

Audi A3 3.2 quattro bei VOX / AMS am 20.1.08 ...defekte Steuerketten, Hitzeproblem, defekte Zündspulen

In der heutigen Folge von AMS ( Auto, Motor Sport Magazin) auf VOX war der Star in der Rubrik DIE AUFKLÄRER ein Audi A3 3.2 quattro .

Probleme mit Überhitzung, defekten Steuerketten, defekte Zündspulen sowie unfähige Techniker in dem betreffenden AUDI ZENTRUM, und wie weit bekannt arrogantes Auftreten, mangelhafte Kommunikation und keine Bereitschaft von seiten Audi zur Lösung des Problemes.

Stattdessen werden die angefallenen Kosten voll auf den Kunden abgewälzt.

Eigentlich nichts neues in Insider-Kreisen.
Man muss sich nur mal folgende 4 typischen Themen auf der Zunge zergehen lassen. Wielange es dauert bis Audi reagiert, wie unfähig manche Leiter von Analysezentren sind, wie Kunden verschaukelt werden, wie Prozesse geführt werden müssen etc.....


Defekte Kettenspanner beim Audi A3 3.2

Schleichende Kettenlängung beim Audi A3 3.2

Klopfen und defektes Zweimassenschwungrad beim Audi A3 3.2

Unerklärlicher Kühlmittelverlust beim Audi A3 3.2

...weiterer intressanter Artikel



Aber nun los zum Bericht bei AMS:
Die Aufklärer bei Vox......defekte Steuerketten beim Audi A3 3.2




Hier ein Auszug, das Video wird in Kürze verlinkt sein....

Alex Koll kratzt sein Geld zusammen und kauft sich sein Traumauto: einen gebrauchten Audi A3 3.2 Quatro. Doch der stolze Autobesitzer wird vom Pech verfolgt: Immer wieder muss der Wagen zur Reparatur. Mit Drehzahlschwankungen im Leerlauf bringt Alex K. sein Auto zur Audi-Vertragswerkstatt in Hilden. Dort stellt man fest: Die Steuerzeiten stimmen nicht. Die Steuerkette soll ausgetauscht werden. Kosten: über 1.000,- EUR. Alex K. erteilt einen Reparaturauftrag. Als Laie vertraut er seiner Werkstatt und kann nicht ahnen, dass etwas faul ist. Denn die Steuerkette regelt das rechtzeitige Schließen und Öffnen der Ventile im Motor. Ist das nicht gewährleistet, droht ein Motorschaden. Da fragt man sich: Warum überprüft die Werkstatt nicht erst mal, ob ein solcher Motorschaden vorliegt, bevor sie die angeblich defekte Steuerkette austauscht?

Ein paar Tage später gibt es ein böses Erwachen. Ohne vorherige Absprache mit Alex K. hat die Werkstatt den Motor komplett zerlegt. Diagnose: Motorschaden. Die ausgetauschte Steuerkette soll der junge Student trotzdem bezahlen. Schließlich sei der Motorschaden schon vor Werkstattaufenthalt entstanden. Kfz-Meister Michael Schuster, Ausbilder mit über 20 Jahren Berufserfahrung, hält es dagegen für ziemlich unwahrscheinlich, dass ein Wagen mit solch einem Motorschaden überhaupt bis zur Werkstatt kommt. Ein Fehler beim Einbau der Steuerkette kommt als Ursache eher in Frage.

Wir befragen den Kfz-Sachverständigen Hanno Ulbrich. Nach Feststellung der falschen Steuerzeiten muss zunächst geprüft werden, ob ein Motorschaden vorliegt. Dies lässt sich mittels einfacher Verfahren wie der Endoskopuntersuchung oder der Kompressionsprüfung diagnostizieren. Die Steuerkette einfach auf Verdacht auszutauschen hält Herr Ulbrich jedenfalls für überflüssig.

Auch Rechtsanwalt Manfred Junker ist skeptisch. Allein die Vorgehensweise der Werkstatt macht ihn misstrauisch. So wurde unsinnigerweise die Steuerkette ausgetauscht und erst anschließend der Motorschaden entdeckt. Und auch die Demontage des Motors lässt darauf schließen, dass Beweise vernichtet werden sollten. Herr Junker rät Alex K., sich an die Kfz-Schiedsstelle zu wenden. Andernfalls müsste Klage vor Gericht eingereicht werden.

In der Zwischenzeit hat Alex K. seinen A3 in einer freien Werkstatt instand setzen lassen. Mit einem einfachen Diagnosegerät wird der Motorlauf überprüft. Der Fehler: eine defekte Zündspule. Die Kosten für den Austausch betragen gerade mal 30,- EUR. Nach wenigen Minuten ist das Ersatzteil eingebaut, und der Wagen läuft einwandfrei.

Ein Schelm, wer dabei Böses denkt...




Sendung vom 20.01.2008
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Miles

Profi

  • »Miles« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 8. Juli 2007

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Januar 2008, 17:56

Ja, echt heftig.. Bin gespannt wie es bei mir ausgeht!
Wenn sich AUDI sowas erlaubt, war es mein erster und letzter!
*hierkommtbaldwiederderdsgsmileyrein!*

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45 740

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2033 / 1128

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Januar 2008, 18:08

Hier das Video

http://www.vox.de/495_4868.php?video_id=45669

Ich habe seit gestern Kontakt mit dem Team von VOX.

Wir wollen da gemeinsam was draus machen. Daher mein Aufruf:

Egal ob Kühlmittelverlust, Motorruckeln, Risse im Block, Steuerketten, Klopfen, Schrumpelsitze. Wer die Probleme hatte und auch von Audis Kundenbetreuuer oder Händlern als Hypochonder dargestellt wurde, übern Tisch gezogen wurde etc... der möge hier oder per Nachricht an mich Intresse bekunden seinen Fall aufzunehmen, zwecks

Allein sind wir eh, zusammen sind WIR STARK.

Nähere Details folgen hier in diesem Thread.

Und nun los, diskutiert, erzählt eure Story. Öffentlich oder per mail.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

  • »Chris1985« ist männlich

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 27. September 2007

Aktuelles Auto: Golf IV R32

Danksagungen: 10 / 6

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Januar 2008, 21:02

das ist ja sehr interessant. :)
ich hatte mit meinen Problemen auch schon überlegt mich bei VOX zu melden.

ein leichtes Ruckeln im Leerlauf habe ich auch. spürt man gut und sieht man auch am Drehzahlmesser. ist aber nicht viel.

Zündaussetzer habe ich nicht in dem Maße, dass man das merken dürfte. max 2 Aussetzer pro Messintervall beim VAG COM.
- Christian -

Golf IV R32 - BJ 06/2003 - Moonlight blue

- VCDS => Raum Osnabrück / Münster -


Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45 740

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2033 / 1128

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Januar 2008, 21:07

Ja das klingt doch gut. Also zur Sache. Schlecht natürlich weils Probleme sind. Vielleicht kennst ja noch n paar R32-Fahrer die auch die Probs haben, und mitmachen würden.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

TDI-Pete

Fortgeschrittener

  • »TDI-Pete« ist männlich

Beiträge: 410

Registrierungsdatum: 24. September 2007

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Januar 2008, 21:20

Pass vielleicht nicht ganz ins 3.2er-Forum, aber da gibt's noch die 170PS-TDI-"Geschädigten". Da sind die Rußfilterprobleme zwar mittlerweile im Griff, aber offenbar hat der Motor ein Langzeitproblem mit zukokenden Einspritzdüsen und damit einhergehendem Leistungsverlust.

Ähnliches Verhalten von Audi, nämlich Abwiegeln, Abwimmeln und Aussitzen. Weil a) das Austauschen der PD-Elemente ähnlich teuer kommt wie eure Stuerkette und b) am Piezo-PD nix mehr gemacht wird, da CR schon in den Startlöchern sitzt (und Audi eh' "traditionell" ja immer schon auf CR gesetzt hat - und den Piezo-PD ja wohl eher von VW "verordnet" bekommen hat).

Das Problem mit dem Verkoken wir allerhöchstens unter der Hand zugegeben, der Privatkunde bekommt ggf. nach langem Quengeln die Elemente ultraschallgereinigt (was das Problem nicht dauerhaft behebt), bei Flottenkunden (aka: "A-Kunde") wurden auch schon Elemente getauscht.

Ich schick Dir mal den Kontakt mit der Interessensgemeinschaft von - jaja - Motortalk; da gibt's offenbar auch Medienkontakte.

Gruß
Pete
A3 SB 125kW TDI DSG (2WD only)
A5 Coupé quattro, 3.0 TDI, S-Tronic

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45 740

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2033 / 1128

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Januar 2008, 21:41

Das passt vollkommen zum Thema....nur weiter...Sammeln wir mal ;)
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

vasquez

Forums-Evangelist

  • »vasquez« ist männlich

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 16. August 2007

Danksagungen: 22 / 4

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Januar 2008, 22:14

Zweimassenschwungrad Problematik

Mein Fall dürfte der am besten dokumentierte sein, inklusive eines Gutachtens eines vereidigten öffentlich vom Gericht bestellen Gutachters sein. Es geht um das weit verbreitete Problem des „Zweimassenschwungrad-Klopfens“. Audi erklärt seine eigenen Ingenieure zu inkompetenten Stümpern und definiert es zum „Stand der Technik“, versucht das Problem auszusitzen. Sachverständige und Experten lachen mittlerweile schon über Audi und schütteln den Kopf. Daher hier nur der Schnelldurchlauf:

Auto gekauft, nach ein paar tausend Kilometer „Klopfte“ es vom Antriebsstrang, A3 wurde vom Audi Außendienst (Experte) untersucht, sollte nach Ingolstadt zur Reparatur gehen, nur dort könne das Problem behoben werden, ich wartete, nichts passierte, auf nachfrage hieß es dann „Stand der Technik“. In diversen Foren nachgeschaut, tausende A3, A4, A6, R32, TT, 2.0TFSI, 1.6er, S3 sind betroffen. Audi direkt angesprochen, keine zielführende Antwort. Ich möge doch bitte Klage auf „Rückabwicklung des Kaufvertrages“ einreichen, gesagt, getan. Erste Instanz am Landgericht Wiesbaden entschied zu meinen Gunsten. Arroganz ist ein schlechter Berater!

Tausende fürchten teure Reparaturen, haben resigniert, wie bei den „Schrumpelsitzen“ – das ist Kundenverhöhnung erster Klasse. Treue Kunden werden verhöhnt, weil der Hersteller den Hals nicht voll genug bekommen kann.

Sofern das Anliegen des Kunden gerechtfertigt war, hat bisher jeder Hersteller vor Gericht verloren. Nur Mut und keine Angst vor diesem „Shareholder-Value“ getriebenen Herstellern, die Kunden wieder und wieder Abzocken. Nicht sie definieren was „Stand der Technik“ ist, sondern der „Allgemeine Stand der Technik“.

Vielleicht findet sich ja mal ein Medium, was mutig genug ist, die umfassende und vor allem Systematische Abzocke aufzuzeigen?

Wie war das noch mit der Steuerkette? Der Kunde ist schuld, weil er die Serviceinterwalle minimal überzogen hat? Wie war das noch mit der Scheibe inklusive Sprühnebel, nur wechseln wenn der Kunde nervt?

Miles

Profi

  • »Miles« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 8. Juli 2007

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Januar 2008, 01:28

Nur das bei mir mein Zentrum nachweislich alle Intervalle selber gemacht hat ;)

jetzt nach 17k km habe ich ja den nächsten Öwechsel gemacht ;)
insofern! Garantie, ich komme! Problem schon bestätigt... Die Ausrede möchte ich hören! Ansonsten: VOX, ich komme!

sry, der Wodka-O schlägt mir aufs gemüht! :)

Greetz
Miles
*hierkommtbaldwiederderdsgsmileyrein!*

T0bi

HiFi-Freak :)

  • »T0bi« ist männlich

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 14. Mai 2006

Aktuelles Auto: Audi S6 4b Avant

Postleitzahl: 67227

Wohnort: Frankenthal

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. Januar 2008, 02:16

hmm...mein vorfall mit meinem A4 ist leider schon verjährt als mich das Autohaus Mühlenberg kräftig innerhlab von 7 monaten 3x mit ner Rechnung von über 1000€ jeweils über den Tisch zog ;D

naja, damals war ich noch jung un Naiv ;(
gruss T0bi


meine aktuelle HiFi-Konfig:

HU: Sony Doppeldin
HT: Werkströten
TMT: Sinus Live Neodym
Weiche: SPL Dynamics
Amp: noch nix
Sub: noch nix
Sub-Amp: noch nix

vasquez

Forums-Evangelist

  • »vasquez« ist männlich

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 16. August 2007

Danksagungen: 22 / 4

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. Januar 2008, 06:00

Neuwagengarantie und Systematische Abzocke

@Miles

Was nützt dir deine Neuwagengarantie, wenn der Hersteller bzw. Händler den von dir gerügten Mangel als „Stand der Technik“ definiert und die Reparatur ablehnt? Dann ist das Papier auf dem deine Garantie steht nur noch vor Gericht etwas wert.

Auch dein Händler muß vor einer Reparatur während der Garantiezeit bei Audi Rückfragen und sich die Reparatur genehmigen lassen. Lehnt Audi ab, hilft dir weder deine Garantie noch dein Händler weiter, sondern nur eine juristische Klärung vor Gericht.

Dieses System ist hundertfach Dokumentiert, vor allem bei für Händler und Hersteller teuren Problemen. Beim „Rasseln“ (Kettenspanner-Problematik) und „Klopfen“ (Zweimassenschwungrad-Problematik) sagen die Händler im Allgemeinen sofort, daß da etwas nicht stimmt, der Kunde wird in ein Audi-Diagnosezentrum geschickt oder ein angeblicher Audi-Experte (Außendienst aus Ingolstadt) wird hinzugezogen, dieser teilt dem Kunden dann lediglich mit, das alles „in Ordnung, normal und Stand der Technik“ ist.

Bei den „Schrumpelsitzen“ ist es schlimmsten, weil jeder Kunde durch die Methode des „scharfen Hinsehens“ klar wurde, hier stimmt etwas nicht, die Sitze sind nicht in Ordnung, sondern minderwertig bzw. mangelhaft. Doch es begann das gleiche Spiel, Händler stimmt Kunden zu und verweist auf Audi, diese wiederum wiegelt ab, Naturprodukt, Stand der Technik. So sind Händler und Hersteller fein raus, schließlich ist ja immer der andere schuld.

Gegen solch systematische Abzocke und Kundenverarschung hilft auch deine Neuwagengarantie nicht, auch das ist tausendfach auf MT zu lesen.

Solange ein Kunde dieses Abzock-System nicht am eigenen Leib zu spüren bekommen hat, wird er es nicht glauben und wahr haben wollen. Zu tief sitzt der Glaube an „Made in Germany“ und deutscher Wertarbeit …

Ich erspare euch an dieser Stelle jetzt eine Abhandlung über die Folgen der Globalisierung, „Geiz ist geil“ Mentalität auf Unternehmensebene und vermeidliches „Shareholder-Value“ Quartalsorientiertes Management.

… das meistens nur noch ein verschwommenes Trugbild der Vergangenheit ist und mit der Realität nichts mehr zu tun hat. Solange der Kunde das nicht durchschaut, ist er ein williges Opfer.

Also dann, auf fröhliches „Rasseln“, „Klopfen“ und morgendliches Kopfschütteln bei Betrachtung der eigenen Premium-Sitze. Ach ja, wer damit Probleme hat, einfach Sonnenbrille auf, Mucke lauter, dann hört und sieht man es nur in gedämpfter Form und sieht kühl aus - Gute Fahrt.

Miles

Profi

  • »Miles« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 8. Juli 2007

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Januar 2008, 09:03

@vasquez

du kennst ja auch meine Meinung ausm anderem Thread.
Sehe es wie du. Zum Glück hat mein Händler es aber schon schwarz auf weiß, dass da etwas nicht stimmt.
Das heftige bei mir ist ja noch, dass der Wagen beim Bescleunigen und vom Gasgehen nachwackelt! Sehr merkwürdig.
Habe momentan echt Bange damit zu fahren :(
Antwort immernoch nicht da. Wenn die nicht durchkommt, rede ich erstmal mit dem Händler.
Vor Gericht, viel Spaß: Nemesis hat fast auf den Monat genau das gleiche Baujahr, auch seit Sommer den Gebrauchtwagen, exakt die gleiche Garantie, gleiche Wartungsintervalle die eingehalten wurden, und: Er hat das Auto 15km weit weg von meinem Händler in einer anderen Filiale auf Garantie reparieren lassen.
Die Begründung, warum es da ging und bei mir nicht, will ich sehen :)
Ich habe einen wohl ziemlich erfahrenen Servicemenschen und ich glaube nicht, dass er auf jedes kleinen piepen im Auto hört und es als Problem und Garantiefall darstellt, wenn es das womöglich nicht ist.

Naja, wie du schon sagtest, man muss es selber erleben.
Ich bin dank euch wachsam!
Werde auf jedenfall bericht erstatten.

Greetz
Miles
*hierkommtbaldwiederderdsgsmileyrein!*

tj.franke

Fortgeschrittener

  • »tj.franke« ist männlich

Beiträge: 506

Registrierungsdatum: 13. September 2004

  • Nachricht senden

Stefan

Experte für Ladungswechsel, technische Verbrennung und Fahrleistungssimulation

  • »Stefan« ist männlich

Beiträge: 1 111

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

Aktuelles Auto: VW Lupo 1.4 16 V wird durch VW Polo Highline 1.5 TSi ersetzt, der gerade gefertigt wird ...

Wohnort: Süddeutschland

Danksagungen: 134 / 3

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. Januar 2008, 18:45

Der A3 3.2 Fall von Alex K. in VOX

Hallo *
ich habe ebenfalls den Filmbericht gesehen. Interesant war auch ein Detail, als der defekte Zylinderkopf gezeigt wurde :

Alle Brennräume waren arg verrußt. :-|
Woher das wohl kommt, liebe Entwickler von Audi ?
Habt Ihr einen Diesel gebaut ?? :-)
Audi Benzin Motoren als Feinstaubverpester ?
Ist das Vorsprung durch Technik ??

Oder liegt es doch an dem Mode, der in der Leistungsstellung für die Füllung des Leistungssammlers sorgt ?

Oder an den ungeeigneten Nockenwellenkennfeld ??
Ungeeignet, weil die vordere und die hintere Zylinderriehe aufgrund unterschiedlich langer Saugrohre verschiedene Frischladung bekommen aber die Einspritzdauer für beide gleich ist ?

Der LMM ist es jedenfalls nicht ...

Wie auch immer, die Analyse geht weiter wenn die sw des Oszi wieder tut.

Verabredung

Stefan



Drehmoment satt, das Einzige was hilft !
Maserati Coupe GT V8 4244 ccm, 410 PS, 460 Nm, Fächerkrümmer, 6 Gang Handschalter, Nettuno Blu , Leder, ... :rolleyes:

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45 740

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2033 / 1128

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. Januar 2008, 19:13

Die Verkokungen stellten die Techniker im Audihaus Hofheim fest.
Richtige Ökohle im Innern des Ventildeckels. In der Seitenwand wo es zum Kettenkasten geht.

Die führen das auf Longlife zurück.
Ein Grund mehr dass ich auf Festintervall umstellte. Alle 15000 fliegt jetzt die Brühe raus.

Beim nächsten Neuen mach ich es wieder wie bei allen Autos die ich hatte.

Erster Wechsel bei 1000km. Dann alle 15000km oder innerhalb eines Jahres, was zuerst eintritt.

Audi gibt es ja selbst zu in der Internen Anweisung SoSt.
Kettenlängung wird demnach durch überzogene Öwechselintervalle verursacht, durch die Rußbildung im Ö. Von Ruß bis Ökohle isses net weit :-)

Mit Sicherheit spielt die Alte Motronic-Software ne Zusatzrolle, dsa ja da sehr fett eingespritzt wurde. Mit der Folge von Rußbildung und Leistungsmangel und erhöhter Verbrauch.

Seit das Update bei mir drauf ist und ich Aral Ultimate 100 tanke hatte ich nie mehr verrußte Endrohre. Vorher war das wie bei nem 2.0TDI der ersten Generation


EDIT:
Hier der Link zum ESD-Ruß-Thread
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

  • »roadrunner4ever« ist männlich

Beiträge: 2 572

Registrierungsdatum: 30. August 2005

Aktuelles Auto: Ein schönes ...

Postleitzahl: 73230

Danksagungen: 29 / 36

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. Januar 2008, 21:44

Tja, wenn man dem bericht glaubt, dann lasst euch ne neue Zündspule einbauen und dann ist alles in ordnung ... lol
Ich hab Augen-Tinnitus ... ich seh nur Pfeifen ...

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45 740

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2033 / 1128

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 23. Januar 2008, 21:48

Du wirst lachen, ich holte mir n Termin zum Überprüfen der 6 Dinger.
Bin gespannt.
Ein Versuch isses wert.

Das könnte auch die zittrige Kurve bei Oettinger auf dem Prüfstand erklären.
Oder was meinst Du stefan

Unsaubere Zündung.....unsaubere Verbrennung....Vibrationen....Geräusche????

Denke abwegig ist das nicht
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Mysterikum

unregistriert

18

Mittwoch, 23. Januar 2008, 21:57

Wenn ne Zündspule fehlt, läuft der doch "nur" auf 5 Töpfen, oder irrre ich mich da ?

  • »roadrunner4ever« ist männlich

Beiträge: 2 572

Registrierungsdatum: 30. August 2005

Aktuelles Auto: Ein schönes ...

Postleitzahl: 73230

Danksagungen: 29 / 36

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. Januar 2008, 22:09

RE:

Zitat

Original geschrieben von Mysterikum

Wenn ne Zündspule fehlt, läuft der doch "nur" auf 5 Töpfen, oder irrre ich mich da ?


Das würd ich auch so sehen ... Sehr theoretisch sollten dann aber auch wenigstens 16,6% Leistung fehlen ... oder auch mehr ..
Ich hab Augen-Tinnitus ... ich seh nur Pfeifen ...

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45 740

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2033 / 1128

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 23. Januar 2008, 22:37

Die muss ja nicht ganz ausfallen. Kann ja sein dass sie nicht 100% funzt äh funkt :D
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53